Einen Malinois kaufen – 6 Dinge vorweg

Malinois vom Züchter

Christian
Christian
Hier siehst Du mich mit meiner Belgischen Schäferhündin Cleo. Sie ist ein ehemaliger Polizeihund und seit drei Jahren bei mir. Mit ihr zusammen habe ich viel über Malinois und über Hunderziehung ganz allgemein gelernt. Mein Blog soll diese Erfahrung an Dich weitergeben. Viel Spass beim Lesen! Christian

Bevor ein Belgischer Schäferhund ins Haus kommt…

Immer wieder geraten Malinois in Not, da sie von völlig überforderten Hundehaltern in Tierheimen abgegeben werden. Solltest auch Du dem Charme eines Malinois Welpen erlegen sein, sollten Dir ein paar Sachen bewusst sein.

1. Der Malinois ist kein Hund für jedermann.

Manchmal wenn ich mit meiner Malinois Hündin Cleo unterwegs bin, schaue ich neidisch auf andere Hundebesitzer. Wie sie dahinschlendern, im Gehen ein Buch lesen und ihr Hündchen trottet ihnen genügsam hinterher. Nicht so Cleo. Sie ist ein Energiebündel und ihre Energie muss an die frische Luft. Jederzeit ist sie bereit wozu auch immer. Sie will pausenlos beschäftig werden, spielen, rennen, springen, Kommandos ausführen – ihr Malinois Charakter verlangt meine volle Aufmerksamkeit. Idealerweise bist Du sportlich veranlagt. Durch seinen hohen Bewegungsdrang und seine Ausdauer ist der Belgische Schäferhund der perfekte Partner beim Joggen, Radfahren oder Reiten.

2. Der Mali ist hochbegabt

Welcher andere Hund schafft es, eine Mauer von zwei einhalb Meter Höhe im Sprung zu überwinden?! Welcher andere Hund vermag bei einer Geiselnahme die Geisel vom Geiselnehmer zu unterscheiden?! Aufgrund ihrer zahlreichen Talente gehört die Hunderasse Malinois zu den beliebtesten bei Polizei, Militär, Zoll und Katastrophenschutz. Bei Lawinen, bei der Drogenfahndung und auch bei der Terrorismusbekämpfung sind Malis mit Leib und Seele dabei und bestechen dort durch Intelligenz, Eifer, Stärke und Ausdauer.

3. Sensibilität ist des Malinois Wesen

Lass Dich nicht durch das robuste Äußere und das selbstbewusste Auftreten täuschen. Ein Belgischer Hütehund ist sehr empfindsam. Ich bringe es auch immer schwer übers Herz meine Schäferhündin auszuschimpfen, denn ich merke wie sehr sie das trifft. In jedem Fall ist bei der Malinois Erziehung Gewalt fehl am Platz und auch völlig unnötig. Diese Tiere lernen so schnell und so gern, dass man hier mit Einfühlungsvermögen und Geduld viel weiter kommt.

4. Der Mali ist ein Jäger

Ist er dem Welpenalter entwachsen, entwickelt ein Belgischer Schäferhund einen starken Jagd- und Beutetrieb. Das plötzliche Auftauchen von Kaninchen, Mäusen, Katzen, Eichhörnchen etc. lassen ihn alles andere vergessen und er gilt nicht umsonst als einer der triebstärksten Hunde überhaupt. Hier sollte rechtzeitig
mit einem Anti-Jagd-Training (AJT) begonnen werden. Das muss bei der Malinois Ausbildung dazugehören und wird von jeder guten Hundeschule angeboten.

5. Der Malinois ist ein Familienhund

Ich habe hier schon viel gegenteiliges gehört, aber bei meiner Hündin trifft das voll und ganz zu. Cleo liebt Kinder und auch Kinder die am Anfang eher zögerlich oder ängstlich sind schließen sie schnell in ihr Herz. Sie liebt Streicheleinheiten und lässt diese genüsslich über sich ergehen. Natürlich muss man bei ganz kleinen Kindern aufpassen, ein Belgischer Hütehund ist nunmal sehr groß und bewegt sich schnell, da kann es schonmal zu Missverständnissen kommen. Grundsätzlich sollte man beide – das gilt aber für alle Hunde – nicht zusammen ohne Aufsicht lassen. Der Malinois kann ein Familienhund sein, eine gute Erziehung ist natürlich Voraussetzung.

6. Und nicht zuletzt ein Fulltimejob

Du arbeitest viel und bist gern auf Reisen? Dann solltest Du Dir vielleicht nicht ausgerechnet einen Belgischen Schäferhund kaufen. Ihn eine kurze Zeit allein zu Hause zu lassen ist kein Problem, aber sicher nicht acht Stunden am Tag. Auch meine Freundin und ich arbeiten Vollzeit, aber ich habe das große Glück Cleo mit auf meine Arbeit nehmen zu können. So ist sie eher selten allein und das dankt uns unser Malinois mit einem Wesen, das sehr ausgeglichen ist.

Zudem will sie mehrere Stunden am Tag bewegt werden und damit ist nicht nur monotones Gassigehen gemeint. Perfekt wäre es, wenn Du einen Hundesportverein in der Nähe hast – dort kann der Malinois seinen Charakter und auch seinen Körper einsetzen und trainieren. Wenn Du also einen hund haben willst, der Dich fordert und von Dir gefordert werden will, dann ist ein Belgischer Schäferhund Malinois genau das richtige für Dich.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,45 out of 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar